Keine Nacht wie jede! It was BHFSVRTLNGHT 2014 in FFM…

Es war so gegen 8:00 als ich am Bahnhof Ecke Karlstrasse im Bahnhofsviertel noch einen der letzten Plätze zum Abschließen für mein Fahrrad fand. Was ich dann sah, war einfach nur, ein pulsierendes Viertel! Menschen feierten an jeder Ecke. Laute Musik, Dj´s , Live Bühne. Ich kämpfte mich durch die Menge bis in die Kaiserpassage. Dort waren neben einigen Kunstausstellungen, Indischen Essensständen, ein Floor in der Innenhalle von „tactile records“ beschallt von den beiden herausragenden DJ´s  Orson Wells (thunder in paradise)  und  Philip Berg (tropic rhonda). Ich hätte mir ja gern mehr angeschaut aber die Musik der beiden hat mich einfach von der ersten bis zur letzten Platte in den Bann gezogen. Als dann eine alte „Frankfurter Hymne“ von 1990 „The Power“ (Logic Records) aus den Boxen schallte, dachte ich einfach nur – Wow! Ich bin froh hier zu sein grad. Nette People arround me, warum nicht öfter so Frankfurt!

In der Passage ging es ungefähr – ich muss lügen – hmm bis halb eins. Bekannte aus Mainz waren auch am Start und wir verließen zusammen die Kaiserpassage, um uns auf die Suche nach einer misteriösen WG-Party mit Codewort zu machen. Münchnerstr. X Codewort „Was meinst du wer ich bin!“. – Nagut. Münchener angekommen war da nun aber keine gechillte WG-Party sondern Hafenbauer und Co. ravten munter mit etwa ca 500 Partypeople und ich auf einmal mittendrin. – oh wie schade… lol!

Als letze Station schaute ich noch mal in die St. Tropez bar, um dann schon wieder fast im Morgengrauen den Heimweg in das „ruhige und beschauliche Viertel“ Rödelheim gemütlich mit meinem Fahrrad anzutreten.

Frankfurt hat was. Besonders wenn auf der Strasse und in Hinterhöfen gefeiert wird. 

 BHFSVRTLNGHT  you got the Power!

 

 

 

 

HOME

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 22. August 2014

    […] Keine Nacht wie jede! It was BHFSVRTLNGHT 2014 in FFM… […]

Schreibe einen Kommentar