24.11.15 Fat Freddys Drop – Bay World Tour – Review

k-DSCN8401

Es war ein FFDF am 24.11.15 im Schlachthof in Wiesbaden

FFD steht für Fat Freddy´s Drop und das letzte F für Feierabend. Aber besser gesagt Feiertag. Denn die Vorfreude breitete sich bei mir und meinen Freunden schon den ganzen Tag aus, was eigentlich noch untertrieben ist. Spätestens als ich die Tracks des neuen Albums „Bays“ im gewohnten Fat Freddy´s Stil lauschen konnte, kam bereits die riesig große Vorfreude bei uns auf. Das Album ist Mega-Klasse, so wie die anderen davor schon auch und live waren die sympatischen Neuseeländer, die ich nun schon das 3x sehen konnte, wieder ein sehr großes Erlebnis. Die Besucher des knüppelvollen Schlachthof in Wiesbaden groovten, swingten, sprangen, tanzte und sangen vor allem kräftig mit.

Es wurden viele neue Songs des erst im Oktober erschienenen Albums performt. Joe Dukies Stimme füllte den Saal mit seiner sanften aber gleichzeitig kräftigen Soulstimme und die Trompeter Tony Chang, Saxophonist Chopper Reedz, Hopepa aka Joe Lindsay waren wieder ein Highlight und Klangerlebnis, was bis unter die Haut ging. An der Posaune war wieder Pausenclown und Sänger zugleich Hopepa aka Joe Lindsay, der diesmal nicht in Feinrippunderwear sondern eher in einem Spaceglitzeroutfit tanzte bis keine Faser von seinen Kleidern mehr trocken blieb… Bassist Jetlag Johnson und Dj Fitchie, sowie am Keyboard Dobie Blaze sorgten für die übrige perfekt abgerundete Klangperformance. Ich fand, es klang perfekt.

Als letzter Song zur Zugabe wurde, worauf alle sehnsüchtig gewartete hatten, „Shiverman“ gespielt. Was dann passierte, war wieder als hätte Deutschland gerade das Siegtor zur Weltmeisterschaft geschossen… Also für alle Fat Freddies Fans gesprochen… 😉

Hier noch ein Video davon und viele nette Bilder. Nicht alle von mir. Ich habe im nachhinein erfahren, dass eine gute Bekannte in der ersten Reihe auch ein paar super Bilder gemacht hat. Sie hat mir diese freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Danke an Ingrid Schäflein.

Mehr Infos über die band findet Ihr auf  www.fatfreddysdrop.com

Danke Fat Freddys Drop ihr bringt mit Eurem warmen soulfullen Sound mehr Wärme gerade in dieser dunklen Jahreszeit in mein Leben. Ich will noch ganz oft so tolle Konzerte von Euch besuchen und ich spiele Euch jedes mal wenn ich irgendwo die Möglichkeit dazu habe. Ich wünsche Euch noch eine tolle Tour, vielleicht schaffe ich es ja im April, mir das ganze in der Columbiahalle in Berlin erneut anzuschauen.

Fire, Fire! <3

grvtlla

Text Grvtlla, Bilder, Video grvtlla & Ingrid Schäflein (danke!!!)

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar