Radio X – open doors / Silbergold Kneipensport

k-DSCN8306

Gude,

die esten Prüfungen sind geschrieben. Ergebnisse stehen noch nicht fest, jetzt hab ich mal wieder mehr Zeit, um mich ums bloggen zu kümmern.

Samstag eilte ich dann also nach ner Workoutsessin im MC-Fit Griesheim, was wirklich  sehr schön umgebaut wurde schnellstmöglich in die Kurfürstenstr. 18. Dort waren die Tore der Radio X Studios, unserem für mich aus meinem Alltag nicht wegzudenkenden Stadtradio. Schon im Auto bekam ich Lust dazu, denn eine der für mich persönlich interessantesten Sendungen Le Rap hatten heute ein Special, es wurde Live gefreestylt. Das ging dann so von statten: Die Leute konnten im Studio anrufen und ein Thema das die Rapper zum besten geben sollten angeben. War wirklich fett was da rauskam. Dort angekommen stolperten mir diese dann über den Weg und ich konnte Ihnen meine Probs weitergeben. Mit der Moderatorin Hato von Le Rap und auch dem nette Künstler Hanse Klinger konnte ich ein paar sehr nette und interessante Connections knüpfen. Hanse Klinger hat gerade sein Album Jazz Cats am start. Deutscher Hip Hop mit jazzy Beats. Das ganze viel über Frankfurter Dinge einfach. Ich finde es ziemlich geil. Zu finden auf youtube hier eines der Tracks:

Wir planen eventuell eine Promoparty, wenns klappt supporte ich die Jungs vielleicht dann selbst mit hinter den Plattentellern…

k-DSCN8317 (2)

von links: Hans Klinger, Hato (Le Rap), Barbarossa

Mit Zwei meiner Besten bin ich dann noch schnell nen Happen bzw Burger im Fletchters in der Münchner essen gegangen, um dann frisch gestärkt im SG (Silbergold) Kneipensport zu machen. Das heisst: Tischtennis, Dart und Kicker! Der einzige der mich als „Pro Player“ geschlagen hat, war dieser Barkeeper mit Brille… Aber gut diese bis 3 Spiele beim Rundlauf zählen nicht… Ich komm die Tag und wir machen mal ein richtiges Game. Auf jeden Fall sehr geile Atmo da zum TT spielen. Toll!!! Ich wär mal für ein richtiges Turnier. Wo sind die Tischtennisspieler in FFM? Ansgar was denkst du?                                                             Bitte aber neue Spitzen für die Pfeile… So macht Dart dnnn nicht so viel Spass…!

Was dann noch so alles geschah, ist dann etwas dem Alkohol zu verdanken und irgendwie nicht mehr für die Öffentlichkeit gedacht. Ich wollte eigentlich ins dough house… Aber manchmal kommt es eben anders als man will oder denkt. Die möchtegern Lauryn Hill war spassig trotzdem, aber auf Aggrofrauen steh ich dann auch nicht, auch wenn sie noch so nett mit mir  tanzen! Schöne Grüsse trotzdem… 

Noch ein paar Worte an alle Extremen da draußen, die sich ständig selbst blockieren mit religiösem Fanatismus… Muss man das denn machen. Kann man nicht einfach diese Welt mal schöner machen, oder einfach mal den Soul finden. Den Flow finden. Whatever, Musik hören oder anderen helfen? Ich verabschiede mich mit einem Textauszug von Bob Marley, den ich heute in meiner Radioshow gespielt habe. „One good thing about music. When it hits you. You feel no pain“ Also wäre ja nicht schlecht wenn manche Leute mal bewusst Musik konsumieren statt sich durch extremistische Gehirnwäsche zu Hass verleiten zu lassen. PEACE

Allen nen schöne Woche, hold on bis zum next weekend oder so! Power for the people…! Text und Pics Grvlla

DSCN8330

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar